Zusammen können wir etwas verändern
Sie und Wir
Ihre UWG - Schalksmühle

"Pestizidfreie Gemeinde" - ein kontrovers diskutiertes Thema

Pestizideinsatz in der Landwirtschaft

"Pestizidfreie Gemeinde" - dieses Schlagwort elektrisiert und polarisiert gleichermaßen:
Den Umweltschützern von BUND und NABU geht es darum, ein Zeichen zu setzen: gegen den Einsatz von künstlichen Giften in der Landwirtschaft und bei der Bewirtschaftung von Grünflächen, gegen das Insektensterben, für eine ökologische Landwirtschaft und für den Erhalt der Biodiversität.
Den konventionell wirtschaftenden Landwirten geht das viel zu weit, denn für sie geht es um Wirtschaftlichkeit, um Ertrag und das Überleben ihrer Betriebe.
Ein scheinbar unlösbarer Gegensatz - und als solcher trat er auch zuletzt in den Ausschüssen für öffentliche Einrichtungen und im Hauptausschuss zutage.

 

Dabei muss Schutz der Artenvielfalt, Schutz von Bienen und Hummeln, Verzicht auf unnötigen Einsatz von künstlichen, industriell hergestellten Pestiziden und wirtschaftlich betriebene Landwirtschaft kein unversönlicher Gegensatz sein. Die UWG ist der Meinung,dass es richtig und wichtig ist, die Parteien an einen Tisch zu bringen und nach Wegen und Kompromissen zu suchen, die dem richtigen Ziel einer möglichst giftfreien Umwelt (zumindest frei von weiteren neuen Einträgen, was schon da ist, wird noch lange brauchen, bis es komplett abgebaut ist) möglichst schnell nahekommen und den Landwirten Zeit und Möglichkeiten einräumt und aufzeigt, das zu erreichen und dennoch wirtschaftlich gut klar zu kommen.

Wir unterstützen deshalb ausdrücklich die Initiative unseres Bürgermeisters, einen solchen "Runden Tisch" einzuberufen.
Gleichzeitig wird uns aber als handelnden und entscheidenden Politikern bei der Frage bewusst, wie wenig Fachwissen die meisten von uns (eigentlich fast alle!) in dieser Frage besitzen.

Wir werden uns deshalb in einer der nächsten Fraktionssitzungen mit fachlicher Unterstützung einer jungen Landschaftsökologin kundig machen und uns auf die Diskussion intensiv vorbereiten. Vielleicht entsteht aus der zunächst internen Diskussion auch die Bereitschaft, bei einem unserer "UWG-Aktuell"-Abende darüber öffentlich zu informieren und zu diskutieren. Wir halten Sie auf dem Laufenden!
Wer sich schon einmal über verschiedene Standpunkte und Sichtweisen kundig mchen möchte, kann dies unter den nachfolgenden Links tun:

Umweltinstitut zum Einstz von Pestiziden in der Landwirtschaft

Spektrum der Wissenschaft: Geht Landwirtschaft auch ohne Pestizide?

WDR Reihe Quarks und Co.: Landwirtschaft ohne Pestizide?

Deutschlandfunk: Debatte um Pestizide

BUND: Pestizidfreie Landwirtschaft

NABU: Landwirtschaft und Pestizide